Wii

Worterklärung:

Die Wii [wiː] ist eine Videospiel-Konsole von Nintendo, die seit Ende 2006 auf dem Markt ist. Ihr wesentliches Merkmal ist ein neuartiger Controller, der herkömmlichen Fernbedienungen ähnelt, aber über eingebaute Bewegungssensoren verfügt. Diese registrieren die Position und die Bewegungen des Controllers im Raum und setzen sie in entsprechende Bewegungen von Spielfiguren oder -elementen auf dem Bildschirm um. Mussten die Nutzer bei herkömmlichen Spielsystemen Knöpfe des Controllers oder Analogsticks betätigen, so können sie die Spiele nun steuern, indem sie den Controller selbst bewegen. Das Spielsystem aus Hardware und Software misst dabei die dreidimensionalen Bewegungen des Nutzers. Mit knapp 95 Millionen Einheiten wurde die Wii deutlich häufiger verkauft als ihr ein Jahr früher veröffentlichter Konkurrent Xbox 360 (73 Mio.) und die gleichzeitig erschienene PlayStation 3 (70 Mio.)

Der bewegungssensitive Controller der Wii sorgte aufgrund des großen Verkaufserfolgs der Konsole für einen deutlichen Verkaufsschub von bewegungsgesteuerten Spielen. Nintendos Konsole veranlasste Wettbewerber zur Veröffentlichung eigener bewegungssensitiver Hardware-Erweiterungen, Sonys Playstation Move und Microsofts Kinect. Sie etablierte Bewegungssteuerung als eine lohnenswerte Option in der Videospielindustrie und beeinflusste die fortschreitende Entwicklung in diesem Bereich.

(Quelle: Wikipedia/Wii / CC BY-SA 3.0)